Rodelbahn Tristenbach - Opening

Die Marxeggeralm
Die Marxeggeralm in der Alpinwellt Weißenbach

Sonderöffnung am 29. November 2015

Eines vorneweg: Die Bilder in diesem Blogartikel sind vom letzten Winter, aber auch dieses Jahr hoffen alle auf einen schneereichen und sonnigen Winter. Ob mit oder ohne Schnee - ab Freitag 4. Dezember 2015, sind die Almen entlang der Rodelbahn Tristenbach in der Alpinwellt Weißenbach wieder durchgehend geöffnet. Sozusagen als Testlauf öffnen die Hüttenwirte der Marxegger Alm und der Pircher Alm bereits an diesem Sonntag, 29. November 2015.

 

Da noch kein Schnee liegt muss neben dem Aufstieg auch der Abstieg zu Fuß gemeistert werden. Und weil Bewegung laut sämtlichen Studien gesund zu sein scheint ist dies für die Wanderer und Naturliebhaber kein Problem sondern sogar ein Vorteil. Dennoch wird dem ersten Schneefall selbstverständlich überall entgegen gefiebert. Er wird auch kommen, die Frage ist nur: Wann?

Im Tal, genauer gesagt, im Innerhofer Feld laufen seit einigen Tagen zwei Schneekanonen auf Hochtouren. Ab 8. Dezember soll die Rodelbahn mit diesem Kunstschnee präpariert und gefestigt werden.

Unser Fazit: Zur Zeit müssen die Tourenski noch abgeschnallt bleiben, aber früher oder später wird das Gebiet rund um die Tristenbacher Almen in Weißenbach wieder zum Mekka der vielen Skitourenbegeisterten und der Winterwanderfreunde aus Nah und Fern.


posted by Alpinwellt (cg)

Die Innerhofer Alm: die 1. von drei Almen auf der Rodelbahn Tristenbach in der Alpinwellt Weißenbach
Die Innerhofer Alm: die 1. von drei Almen auf der Rodelbahn Tristenbach in der Alpinwellt Weißenbach

Kommentar schreiben

Kommentare: 0