Weißenbacher Musikkapelle

Musikkapelle Weißenbach im Tauferer Ahrntal anlässlich der Erstkommunionfeier 2009 in der Weißenbacher Pfarrkirche
Musikkapelle Weißenbach im Ahrntal im Mai 2009

Frühjahrskonzert im Haus der Vereine

Mit ihren stolzen 81 Jahren ist sie vermutlich der älteste Verein im Dorf. Die Rede ist von der Musikkapelle Weißenbach.

 

Im fernen Jahr 1934 erwarben die Weißenbacher von den Kapellen Sand in Taufers und Bruneck die ersten Musikinstrumente und Philipp Reden aus Sand in Taufers stand den begeisterten Jungmusikanten als Kapellmeister mit Rat und Tat zur Seite, sodass man Weihnachten 1934 den ersten öffentlichen Auftritt feiern konnte.

Die erste Weißenbacher Musikkapelle im Jahr 1935 (Foto aus dem Archiv von Kirchler Notburga)
Die erste Weißenbacher Musikkapelle im Jahr 1935 (Foto aus dem Archiv von Kirchler Notburga)

Seitdem hat der Verein dank des großen Einsatzes der verschiedenen Obmänner und Kapellmeister alle Herausforderungen erfolgreich bewältigt und so sorgen die Musikanten gemeinsam mit den anderen Vereinen regelmäßig für einen würdevollen Rahmen bei weltlichen und kirchlichen Feierlichkeiten in Weißenbach.

 

Am Samstag, 30. Mai steht mit dem Frühjahrskonzert ein erster musikalischer Höhepunkt im Vereinsjahr 2015 auf dem Programm. Der Kapellmeister Michael Kirchler hat ein unterhaltsames Programm zusammengestellt und der Obmann Alexander Kirchler, der viel Freizeit in die Organisation der Musikkapelle investiert, wird durch den Abend führen.

Einige Mitglieder der Musikkapelle Weißenbach kümmern sich auch um die Ausbildung der Jugend und bieten ehrenamtlich Musikstunden für interessierte Nachwuchsmusikanten in Weißenbach an - und das nicht ohne Erfolg. Die Jugendkapelle Luttach/Weißenbach hat erst vor kurzem am Jugendkapellentreffen in Vintl erfolgreich teilgenommen und beachtliche 89 Punkte erreicht.

 

posted by Alpinwellt Weißenbach (ti)

Die Musikkapelle Weißenbach beim Frühjahrskonzert 2014
Die Musikkapelle Weißenbach beim Frühjahrskonzert 2014

Kommentar schreiben

Kommentare: 0